Mein Warenkorb 0 artikel: 0,00 €

Kinderzahnpflege

Die Kinderzahnpflege

Zähneputzen ab dem ersten Zahn – denn auch die Milchzähne müssen gut geputzt werden, damit sie ihre Rolle als Platzhalter für die bleibenden Zähne erfüllen können. Fallen Milchzähne zu früh aus, kann es zu Verschiebungen kommen, die im späteren Verlauf einen Besuch beim Kieferorthopäden unumgänglich machen können.

Informationen einklappen

Spaß am Zähneputzen von Anfang an

Ungefähr ab dem 6. Monat beginnen die Milchzähne bei Kindern durchzubrechen.

Nach dem Durchbrechen des ersten Milchzahnes, sollten Sie Ihr Kind daran gewöhnen, dass Sie für eine gute Mundpflege mindestens zweimal täglich ihre Zähnchen reinigen sollten. Eltern sollten die Milchzähne mit einer geeigneten Baby - oder Kinderzahnbürste mit weichen Borsten reinigen und eine spezielle Kinderzahnpasta verwenden, welche einen verringerten Fluoridgehalt aufweist, als vergleichsweise eine Zahnpasta für Erwachsene. Bei Kinderzahnpasten liegt der Fluoridgehalt bei 500ppm. Zusätzlich sollten Sie darauf achten, dass die Zahnpasta nicht verschluckt wird, bzw. davon genascht wird, weil die Zahnpasta süßlich und zum Beispiel nach Kaugummi schmeckt. Das in der Zahnpasta enthaltene Fluorid hilft dabei, Karies zu vermeiden. Sie können für Ihren Nachwuchs aber auch fluoridfreie Kinderzahnpasten kaufen.

Wenn Ihre Kinder das eigenständige erlernt haben, brauchen Sie als Eltern, die Ihrer Kinder nicht mehr selber putzen, sondern sollten den Putzvorgang nur noch beobachten und gegebenenfalls korrigieren. Hierbei kann sich Ihr Kind an die KAI- Technik bei der Mundpflege halten, welche die Reihenfolge des Putzvorganges angibt – Kauflächen, Außenflächen und Innenflächen. Motivieren Sie Ihren Nachwuchs bei der richtigen Mundhygiene, um spätere unerfreuliche Zahnarztbesuche zu vermeiden.

Umso älter Ihr Kind wird, desto besser kann es seine Zähne selbstständig putzen. Sie sollten jedoch zusätzlich regelmäßig eine Endkontrolle durchführen, um kleine Putzfehler korrigieren zu können und Ihren Nachwuchs zu motivieren. Hilfswert dabei sind beispielsweise Kautabletten zur Plaquekontrolle, oder auch Lösungen, bzw. Mundspülungen mit diesem Effekt. Hierbei wird Plaque, welche nicht mit der Zahnbürste entfernt wurde, eingefärbt und zeigt Ihnen an, wo unter anderem schwierig zu putzende Stellen an den Zähnen sind.

Ungefähr ab dem 6. Lebensjahr beginnen die bleibenden Zähne durchzubrechen. Deren Schmelzschicht ist besonders am Anfang sehr empfindlich und noch nicht so widerstandsfähig. Aus diesem Grund gibt es für Kinder ab 6 Jahren Kinderzahnpasten mit einem höheren Fluoridgehalt, welcher zwischen 1000 und 1500 ppm liegt und vergleichbar ist mit einer Zahnpasta für Erwachsene. Das Fluorid in der Zahnpasta härtet den Zahnschmelz und hilft bei der Kariesprävention. Hinzu kommen Lücken und wackelnde Zähnchen, die die Mundpflege Ihres Kindes erschweren können. Aus diesem Grund sollten Sie als Eltern immer wieder die Zahnpflege Ihrer Kinder überwachen, um Putzmängel zu vermeiden und die Zähne gesund zu halten.


Manuelle Kinderzahnbürste, elektrische Kinderzahnbürste oder eine Schallzahnbürste

Die manuelle Kinderzahnbürste

Ab dem Durchbruch des ersten Milchzahnes sollten Sie eine geeignete manuelle Handzahnbürste kaufen. Diese zeichnen sich durch einen kleinen, kurzen Kopf mit weichen Borsten aus. Die weichen Borsten verhindern Verletzungen, bzw. Reizungen, des bereits empfindlichen Zahnfleischs bei Kindern, bei denen die Milchzähne durchbrechen.

Produkte für diese Altersgruppe gibt es ausreichend, beispielsweise die Oral-B Stages 1 Zahnbürste von Oral-B oder die Kids Zahnbürste Curakid von Curaprox.

Für ältere Kinder gibt es die Oral-B Stages 2 (2-4 Jahre), Stages 3 (5-7 Jahre) und die Pro Expert Cross Action Zahnbürste ab 7 Jahren. Auch die Sensitive Young Zahnbürste von Curaprox (4-8 Jahre) ist für Kinder gut geeignet, da sie, ebenso wie alle Zahnbürsten von Curaprox, die speziellen Curen Borsten besitzt.

Die elektrische Kinderzahnbürste

Eine elektrische Kinderzahnbürste sollten Sie erst kaufen, wenn Ihr Kind seine Zähne selbstständig und zuverlässig mit der richtigen Technik putzen kann. Eine schöne Auswahl verschiedener Modelle an elektrischen Zahnbürsten für Kinder findet man bei dem Hersteller Oral-B und Braun. Unter anderem gibt es über eine Ladestation wiederaufladbare Zahnbürsten, wie die Oral-B Stages Power Zahnbürste und die Oral-B Advance Power Kids, aber auch elektrische Zahnbürsten mit austauschbaren Batterien, wie die Oral-B Stages Power Batterie Zahnbürste. Die Oral-B Stages Power Zahnbürste gibt es in einer Princess Ausführung für Mädchen und einer Ausführung mit Cars für Jungen.

Die Aufsteckbürsten für die elektrische Oral-B Stages Power und alle anderen gibt es in unterschiedlichen Designs, unter anderem mit Mickey Mouse oder einem Princess bzw. Cars Motiv.

Alle diese Kinderzahnbürsten unterstützen die Zahnpflege und tragen zur Gesundheit bei. Sie als Eltern haben die Zahnpflege Ihres Kindes in der Hand, wenn Sie regelmäßige Putzkontrollen durchführen und sie motivieren.

Die Schallzahnbürste für Kids

Ebenso wie bei den elektrischen Zahnbürsten für Kinder, sollten Sie auch hier darauf achten, erst eine Kinderschallzahnbürste zu kaufen, wenn Ihr Nachwuchs das Zähneputzen mit der richtigen Technik selbstständig ausführen kann.

Eine spezielle Schallzahnbürste für Kinder wird von der Firma Philips angeboten. Diese For Kids Zahnbürste von Philips Sonicare führt Ihren Nachwuchs mit Spaß an die Zahnreinigung heran und erbringt hervorragende Putzergebnisse.

Besondere Eigenschaften dieser Kinderzahnbürste sind unter anderem ein Kid Timer, Dieser Timer erhöht innerhalb der ersten 90 Tage fortschreitend die Putzzeit auf 2 Minuten. Somit kann sich Ihr Kind an die empfohlene Reinigungsdauer gewöhnen. Auch der Spaß kommt nicht zu kurz, da sich im Lieferumfang der Philips Sonicare For Kids Kinderzahnbürsten 10 unterschiedliche Blenden für diese befinden, mit denen Sie ihre Kinderzahnbürsten selber gestalten können. Es gibt zudem zwei unterschiedlich große Aufsteckbürsten von Philips, wobei die kleineren Aufsteckbürsten ab 4 Jahren und die größeren Aufsteckbürsten ab 7 Jahren sind.

Achten Sie von Anfang an auf die richtige Zahnpflege Ihres Kindes, indem Sie es unterstützen, ihm Tipps geben und motivieren. Mit der richtigen Mundhygiene können Sie Karies und anderen Zahnkrankheiten vorbeugen und auf diese Weise die Gesundheit Ihres Kindes schützen. Elektrische, Schall- und Handzahnbürsten helfen Ihnen und Ihrem Nachwuchs bei der optimalen Pflege und erhalten die Gesundheit. Angebote und verschiedene Modelle von Philips Sonicare, Braun und anderer Hersteller finden Sie in unserem Shop.


Sie benötigen noch Informationen zu dem Thema Kinderzahnpflege?

Sie möchten einen Artikel kaufen, benötigen aber noch Informationen? Rufen Sie bei uns an, oder füllen Sie unser Kontaktformular aus, um sich mit uns in Verbindung zu setzen. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Informationen einklappen

3 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge